Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Schulinfos » Fachschaften » MUSIK / KUNST » Veranstaltungsberichte 2014 - 2016 » Schülerkonzert 04/2016

Schülerkonzert in der Lutherkirche Rudolstadt am 08.04.2016

Als langjährige Schüler der Musikschule Rudolstadt haben wir, Janik Huster, Fabian Schwarzbach und David Fandrei, eine enge Verbindung zu den Konzerten der Musikschule aufgebaut. Diese Auftritte bereiteten uns schon immer viel Freude. Deswegen setzten wir uns zum Ziel, in unserer Seminarfacharbeit die Bedeutung musikalischer Veranstaltungen der Kreismusikschule Rudolstadt für das kulturelle Leben in Rudolstadt und Umgebung zu veranschaulichen und die notwendige Intensivierung der Förderung zu begründen. Dafür organisierten wir ein Konzert, um die Planung einer solchen Veranstaltung exemplarisch darzustellen. Außerdem wollten wir mit diesem Konzert die Leistung der Musikschule und ihrer Förderer würdigen.

Der Einladung zu diesem Konzert waren etwa 100 Musikbegeisterte gefolgt, darunter viele Schüler und Lehrer des Gymnasiums Fridericianum. Mit einer „Toccata“ aus op. 129 von Max Reger eröffnete David Fandrei an der Orgel das Konzert, gefolgt von den Blechbläsern (Fabian Schwarzbach, Lena Engelhardt, Serafine Reichl, Erik Hopfmann, Paul Ludwig und Philipp Jäksch) mit dem „Spielstück“. Amelie Beck und Julia Wyrott sangen gemeinsam „Skyfall“. Auch jüngere Musiker traten auf: Elisabeth Filanovitsch musizierte auf ihrer Gitarre das Stück „Karawane“ und Linus Schlechtweg konnte das Publikum auf dem Klavier mit einem Menuett von J. S. Bach begeistern. Danach spielte Christoph Fandrei auf dem Saxophon „Summertime“ und „Moon River“, begleitet von seinem Bruder David auf dem Klavier. Den ersten Abschnitt des Konzertes beendeten Felicitas Ziener und Janik Huster mit „Hold Back The River“ von James Bay.

Den zweiten Abschnitt des Konzertes eröffnete David wieder auf der Orgel und spielte im „Max-Reger-Gedenkjahr“ zum 100. Todestag des Thüringer Komponisten die „Melodia“ aus op. 129. Danach musizierte Janik Huster „Fairy Tale“ von Peter Autschbach auf der Gitarre. Aaron Fandrei und Frau Dorina Krastev (Orchestermitglied der „Thüringer Symphoniker“) spielten auf zwei Celli die „Sonata IV“ aus Sechs Duette von Joseph Toeschi und eine „Gavotte“ von G. Ph. Telemann. Felicitas Ziener sang anschließend das Lied „Make You Feel My Love“von Bob Dylan. Den Höhepunkt des zweiten Abschnittes setzte das Blöckflötenensemble (Ariane Franz, Christian Körtner, Lia Engelhardt und Jana Schlechtweg) mit dem Stück „Alla Turca“ von W. A. Mozart.

Zum Abschluss begeisterte Vreni Röder das Publikum mit dem Song „Almost Lover“ von A. Fine Frenzy und die Blechbläser spielten eine „Galliarde“ von Pierre Phalèse.

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden für die musikalischen Beiträge und insbesondere bei Frau Brigitte Uch, die uns bei der Organisation des Konzertes sehr unterstützte. Des Weiteren gilt unser Dank Pfarrer Johannes Weiß, da wir die Lutherkirche als Konzertraum nutzen durften.

Wir freuen uns auch über die großzügige Spende von 375 €, die an den „Freundeskreis der Musikschule Rudolstadt“ übergeben wurde, der die Arbeit der Musikschule und deren Projekte unterstützt.

D. Fandrei, 04/2016