Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Schulinfos » Fachschaften » MUSIK / KUNST » Veranstaltungsberichte 2007-2013 » Rap macht Schule 04/2010

Rap macht Schule

"DOPPEL-U" am 21.04.10 zu Gast am Fridericianum

Die alten Dichter rappen? FĂŒr "Doppel-U" alias Christian Weirich kein Problem. Sein Credo umschreibt er folgendermaßen:

"Wir können von den Kids nicht erwarten, dass sie 200 Jahre alte Sprache einfach verstehen. Aber wir können Wege zeigen, wie alt und neu, alt und jung zusammenfinden. Vorurteile gegenĂŒber Hip Hop sowie einem Weltkulturerbe, wie es mit unseren Klassikern vorliegt, möchten wir aus dem Weg rĂ€umen und dabei Selbstbewusstsein, Respekt untereinander und vor allem Freude am Wissen vermitteln."

Unterlegt mit aktuellen Hip-Hop-Beats gelang es jedenfalls Doppel-U die 7. u. 8. Klassen fĂŒr die Klassiker der deutschen Sprache zu begeistern, obwohl fĂŒr die SchĂŒler unserer Schule in erster Linie die coole lĂ€ssige Rap-AttĂŒde von Doppel-U im Vordergrund stand. Trotzdem darf man diesen "Deutschunterricht" als durchaus gelungen betrachten. SpĂ€testens bei der Ode „An die Freude“ von Friedrich Schiller "kochte" die Aula und alle SchĂŒler waren vereint in einem großen "Rap-Chor".

Infos zu "Rap macht Schule" unter: www.doppel-u.de

V. Haupt, 2010, 2011