Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Schulinfos » Fachschaften » DEUTSCH » Europ. Wettbewerb ab 2011 » 65. Europ. Wettbewerb 2018

65. Europäischer Wettbewerb 2018

Auszeichnungs­veranstalt­ung als Ab­schluss des 65. Euro­päisch­en Wett­be­werbs am 05.06.2018

Unter dem Motto „Denk mal – worauf baut Europa?“ beteiligten sich er­neut SchĂĽler­innen und SchĂĽler aus ver­schied­enen Klassen­stufen unserer Schule am dies­jährigen Wett­bewerb. Im Europä­ischen Kultur­erbe­jahr 2018 lagen die Themen­schwer­punkte bei „Abenteuern in Schlössern, Burgen und Gottes­häusern“ fĂĽr die jĂĽngeren SchĂĽler. Aus­sterbende Berufe und verlas­sene historische Orte sowie die sich ver­Ă¤ndernde kĂĽnstlerische Selbst­dar­stellung und unser digitales Erbe waren kreative Schreib­anlässe fĂĽr die SchĂĽler­innen und SchĂĽler höherer Klas­sen. Das Sonder­thema bot Raum fĂĽr die Aus­einander­setzung mit Sport unter dem Motto „Freund­schaft im Wett­streit“.

Betreut wurden die Teilnehmer von ihren Lehrer­innen Frau Abt, Frau Frisch, Frau Schramm und Frau Heinold.

Ausgezeichnet wurden:

  • Johanna Trautner und Johann Schlosser, 5d

  • Charlotta Hofmann und Milo Pape, 7a

  • Rania Walter, 8c

  • Anna Scheibel, Pauline Schwabe und Paula Sprenger, 9a

  • Jasmin Nestler, Lisa–Marie KĂĽhn, Tim HäuĂźler und Sebastian Unger, 11D

  • Julia Wyrott, 12B

Besonders hervor­zuheben sind Pauline Schwabes und Julia Wyrotts Wett­bewerbs­bei­träge, die als heraus­ragende Arbeiten Sonder­preise er­hielten.

Text & Fotos: G. Heinold | 05/2018

Impressionen