Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Schulinfos » Fachschaften » ETHIK / RELIGION » "Be smart - don't start" 2018

"Be smart - don't start" 2018 | Vorbilder machen Schule

Rudol­städter Schüler vom Gym­nasium Frider­icianum gewinnen 4 Preise beim Wett­bewerb

Allein 4 dieser Preise für ihre viel­seitigen Kreativ­beiträge zum Wett­bewerb rund ums NICHT­RAUCHEN und RAUCHEN gingen in diesem Schul­jahr an das Rudol­städter Gym­nasium Frider­icianum. So freuten sich Ver­treter der Ethik­gruppen 7a und 7b mit ihren Lehrern Frau Riss und Herrn Swirszczuk sowie die Ethik­gruppe der 8a mit Ethik­lehrerin Frau Koch und die 8b mit Klassen­lehrer­in Frau Gerber über die Geld­preise der IKK Classik sowie eine von der Imaginata Jena gespon­serten Klassen­fahrt.

Unter dem Motto „Sei clever und beginne gar nicht erst“ blieben die Schüler ein hal­bes Jahr rauch­frei und erar­beiteten sich viel­seitiges Wissen rund ums Thema. Die Ergeb­nisse können sich sehen las­sen: Karten­spiele und Brett­spiele, Pla­kate und Bro­schüren sowie Kurz­filme und Präsen­tationen wurden bei der AGETHUR einge­reicht.

Vor rund 100 Teilnehmern und Gästen wurde eines der Videos der 7b von Jasmin Reichel, Marlene Möller und Paula Roth ein­ge­spielt und die Jungen Philip Hempe mit Emil Anding aus der 7a demon­strierten ihr Würfel- und Rate­spiel „Mensch, riskier’s doch nicht“ gemein­sam mit Rupert Deppe vom Thür­inger Minis­terium für Bildung, Jugend und Sport.

Mit der Preisvergabe im "Mon Ami" in Weimar endete für Thüringer Schulen der bundes­weite Nicht­raucher­wett­bewerb „Be Smart – Don’t Start“. 113 Schul­klassen hatten sich ver­pflichtet, ein halbes Jahr rauch­frei zu bleiben, das heißt: Die Klasse sagt „Nein“ zu Ziga­retten, E-Ziga­retten, Shishas, E-Shishas, Tabak und Niko­tin in jeder Form. Die 12- bis 15-Jähr­igen setzten sich mit Fragen zum Rauchen und Nicht­rauchen aus­ein­ander, sie standen sich in den sechs Monaten zur Seite, mit viel Kommuni­kation, Selbst­vertrauen und ohne blauen Dunst. 96 Klassen haben dieses Ziel er­reicht. Die Landes­ver­einigung für Gesund­heits­förderung Thüringen e.V. - AGETHUR - unter der Schirm­herr­schaft des Thüringer Kultus­minis­terium zeichnete ins­gesamt 17 Klas­sen aus Thüringen mit Geld- und Sach­preisen aus.

Dass der Verzicht Anerkennung verdient, die Schüler clever sind und darüber hin­aus auch noch Geld sparen, lobten die Initiatoren. „Be smart – be Freak“, stellte Fr. Dr. Baumann den Leit­satz um, nach­dem das Duo „Kalter Kaffee“ aus Erfurt „Haupt­sache in einer Sache Freak“ sang. „Manch­mal ist man als Nicht­raucher unter Rauchern schon ein Freak.“

Text: K.-H. Swirszczuk | Fotos: S. Gerber | 06/2018

Impressionen