Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Schulinfos » Fachschaften » MUSIK / KUNST » Veranstaltungsberichte ab 2017 » Zukunftsmusik 2017

Der Chor und Instrumentalisten des Fridericianums bei der Zukunftsmusik 2017

Chor zum f√ľnften mal bei der Zukunfts­musik - erfolgreiche Auf­tritte beenden das Schul­jahr

Mit einem sehr auftritts­reichen und damit intensiven Wochen­ende ging ein sehr erfolg­reiches Schul­jahr, welches mit dem Release­konzert zur neuen CD im November 2016 und dem Altstadt­fest im Mai 2017 zwei weitere gro√üe H√∂he­punkte verzeichnen konnte, fast zu Ende (es folgen noch einige Chor­auf­nahmen in Vorbe­reitung auf eine neue CD, deren Ver­√∂ffentlichung im Herbst 2018 geplant ist). Mit Konzerten zu zwei Abitur­feiern und zwei Au­tritten im Rahmen der Zukunfts­musik war noch einmal alle physische und s√§nger­ische Kraft der S√§nger gefragt.

Die Zukunfts­musik stand bei ihrer 17. Ausgabe in diesem Jahr unter dem Motto "Optimistisch" - entliehen dem Titel­song unserer aktuellen Chor-­CD. Die Musik­dramaturgin Johanna Muschong vom Theater Rudol­stadt schreibt dazu im Programm­heft u. a. folgendes: "Das Projekt schafft es Jahr um Jahr, Musiker­generationen, Profis, Amateure, Sch√ľler und Lehrer in einem gro√üen Klang­k√∂rper zu ver­einen [...] und nicht zu­letzt das Publikum zu begeistern. [...] Auf der B√ľhne schlagen die rund 120 Orchester­musiker und der 60-k√∂pfige Chor des Frider­icianums Rudol­stadt unter anderem mit dem Song "Optimistisch" von Martin Goldenbaum selbst­bewusste und zuversicht­liche T√∂ne an."

Nach dem erfolg­reichen Auftritt am Freitag (16.06.) im Meininger Hof Saal­feld, ging es am Samstag Abend per Bus nach P√∂√ü­neck. Den Ort des Konzerts kannten einige Chor­s√§nger und Instru­mentalisten bereits aus dem Jahr 2015, aller­dings da noch als Bau­stelle - zum damaligen Th√ľringen­tag erklang so die Zukunfts­musik als "Baustellen­konzert". Nun erstrahlt der Saal des Sch√ľtzen­hauses in neuem Gewand im historischen Am­biente mit gro√üer B√ľhne und sehr guter Akustik.

Das kam auch dem Chor bei der Dar­bietung ihrer vier Lieder zu Gute. Von der Empore aus wurden die Lieder "Vois sur ton chemin", "Optimistisch", "When you believe" und "Renegades" √ľber­zeugend und mit toller Aus­strahlung dem Publikum dar­geboten. Diesmal konnte sich der Chor gut h√∂r­bar gegen die fast √ľber­m√§chtige Zahl der Instrumenta­listen durch­setzen (einige Chor­s√§nger hatten sich zu­dem in diesem Jahr auch daf√ľr ent­schieden, im Orchester mitzu­spielen). Besonders hervor­zuheben ist das wunder­sch√∂n und sehr gef√ľhl­voll vorge­tragene Solo von Mary-Lee Winkler und Vreni R√∂der.

Der tosende Applaus nach jedem Titel zeigte deutlich die Begeister­ung des Publikums, welches sich am Ende des Pro­gramms eine Zugabe erklatschte.

Erleichtert und stolz auf den Erfolg kon­nten die S√§nger und Instrumen­talisten nach diesen auf­regenden und an­strengenden beiden Tagen gegen 22 Uhr die Heim­reise antreten.

Nun freuen sich verst√§ndlicher­weise alle Beteiligten auf die an­stehenden Chorauf­nahmen und die sich anschlie√ü­enden wohlver­dienten Ferien und sind schon gespannt auf die neuen Heraus­forderungen des n√§chsten Schul­jahres.

Weitere Infos unter: √Ėffnet externen Link in neuem Fensterchor.fridericianum-rudolstadt.de

Zum Konzert in P√∂√üneck schreibt die OTZ am 19.06.: √Ėffnet externen Link in neuem Fensterpoessneck.otz.de.

Ulrike Naumann, Volkmar Haupt | 06/2017

Impressionen

Fotos: Wolfgang Köhler